METALLE

 

Aluminium

Aluminium ist ein Leichtmetall, welches eine hohe spezifische Festigkeit aufweißt. Es ist in Vergleich zu Stahl halb so schwer, weshalb es daher gerne im Leichtbau verwendet wird. Haupteinsatzgebiete sind Luft- und Raumfahrt und die Automobilindustrie.

Eine weitere Eigenschaft von Aluminium ist das matte und silberfarbene Erscheinungsbild. Die Oberfläche ist eigentlich silbrig-weiß glänzend. Das Material bildet wenn es mit Sauerstoff reagiert, eine dünne Aluminiumoxidschicht. Diese Art Schutzschicht sorgt dann für das matte Erscheinungsbild von Aluminium. Zeitgleich schützt diese Schicht das Material vor eintretende Verschmutzungen. Mit Spezialpflegeartikel kann Aluminium auch nach geraumer Zeit noch super glänzend und gut erhalten aussehen.

Auf Wunsch erhalten Sie diese Reinigungsmittel bei uns. Sprechen Sie uns einfach darauf an.


Cortenstahl

Cortenstahl ist ein wetterfester Baustahl auf dessen Oberfläche sich unter Witterungseinfluss fortlaufend eine Sperrschicht bildet, welche die Bauteile vor weiterer Korrosion schützt und ihnen die charakteristische Patina in warmen, erdigen Farbtönen verleiht. Cortenstahl besitzt daher eine überdurchschnittlich lange Lebensdauer und muss nicht lackiert werden.

Die Ausbildung der lebendigen Edelrost-Patina beginnt je nach Witterung nach circa 3 Wochen und ist erst nach circa 2 bis 3 Jahren abgeschlossen.

Die charakteristische Patina verändert sich im Laufe der Jahre in ihrer Farbgebung und Struktur immer wieder. Die Farbe kann dabei von einem hellen Orange bishin zu einem dunklen Rotton variieren. Dieser natürliche Vorgang wird von uns nicht beeinflusst. Es kann daher zu unterschiedlichen Farbgebungen kommen. Hinsichtlich dieser Färbung kann damit kein Mangel geltend gemacht werden. Desweiteren kann Rost abfärben, weshalb wir einen hinreichenden Schutz der mit dem Cortenstahl in Berührung kommenden Gegenstände und Materialien empfehlen.


Edelstahl 

Edelstahl weist eine hohe Korrosionsbeständigkeit auf. Selbst wenn es verkratzt oder anderweitig beschädigt wird, bildet sich die oberste, nur wenige Atomlagen dicke Passivschicht unter Einfluss von Sauerstoff wieder neu, sodass nichtrostender Stahl keinerlei Oberflächeschutz benötigt.

Um das optisch schöne Erscheinungsbild des Edelstahls zu erhalten, müssen Verschmutzungen und Ablagerungen auf der Oberfläche entfernt werden. Es können sich bespielsweise fremde Eisen- und Rostpartikel durch Berührung mit Stahl- oder Edelrostoberflächen auf dem Edelstahl ablagern. Der Edelstahl muss dann entsprechend mit den richtigen Mitteln gereinigt werden.

Ein spezielles Reinigungsmittel erhalten Sie auf Wunsch zusammen mit Ihrem von uns gefertigten Produkt.


Pulverbeschichteter Stahl

Pulverbeschichteter Stahl bietet in der optischen Gestaltung fast unbegrenzte Möglichkeiten. Wir können Ihnen hier alle bekannten Farbtöne nach RAL und Farbtöne in Feinstruktur bzw. mit Eisenglimmer-Metallefekt anbieten.                                                                             

Unsere Produkte, die nach der Fertigung pulverbeschichtet werden, sind aus hochwertigen feuer- bzw. elektrolytisch vorverzinkten Grundmaterialien gefertigt.            

Diese Zinkschicht als feiner Überzug schützt das Grundmaterial vor Feuchtigkeit und wirkt daher als hervorragender Korrosionsschutz. Auf diese schützende Zinkschicht wird später die Pulverbeschichtung aufgetragen, welche dem Produkt sein optisches einzigartiges Erscheinungsbild verleiht.

 

Umgang mit Metallen

Trotz größter Sorgfalt und Kontrolle in der Fertigung, können am Objekt scharfe Kanten enstehen. Es sollten daher entsprechende Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz vor Schnittverletzungen, beispielsweise durch das Tragen von Schutzhandschuhen, getroffen werden. Schützen Sie außerdem andere empfindliche Oberflächen, die mit dem Objekt in Berührung kommen, hinreichend vor möglichen Beschädigungen. Auf festen Stand der Objekte ist ebenfalls zu achten.